Eine neue Weltordnung

See bei Sinningen

Entspanne dich hinein in die unendliche Stille in dir, und du wirst dir gewahr, was wirklich wesentlich ist. Suche ihn auf, diesen Raum in dir, der unendlich ist und weit, an dem niemand dich verletzen kann und du frei bist. Aus dieser Freiheit heraus kannst du Neues erschaffen.

20.03.2020
Während draußen die Gräser blühen, die Vögel zwitschern und die Natur völlig unberührt von dem, was gerade geschieht, ihren Lauf nimmt, kannst du eine neue Ordnung manifestieren. In der geistigen Welt sind alle Konzepte bereits vorhanden, die ihr als Menschheit benötigt, um aufzusteigen (= evolve, gemeint ist hier eine Weiterentwicklung im Sinne einer Evolution, Anm. d. Verf.) auf ein neues Level. Diese Konzepte sehen vor, alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen, das durch euer Verhalten in Dysbalance geraten ist. Es gibt viele Baustellen.

Zunächst einmal geht es um Gesundheit. Durch Fehlernährung und Stress sind eure Körper so geschwächt, dass selbst harmlose Erreger zu einer tödlichen Gefahr werden. Das könnt ihr rückgängig machen, indem ihr euch auf eine natürliche Ernährungsweise besinnt, in der Früchte und Schätze aus der Natur die Grundlage bilden.

Das Zweite betrifft somit den Landbau: statt ausbeuterisch auf Masse zu produzieren, nutzt die natürlichen Kreisläufe der Natur, die immer wieder vorsehen, dass Böden sich regenerieren und als lebendiger Organismus wertschätzend behandelt werden.
Das Tier lebt in friedlicher Koexistenz mit euch, statt in eurer Gier zu einem Produkt degradiert zu werden. Es braucht Wertschätzung, Liebe und Respekt, so wie jedes andere Lebewesen und das Leben als solches. Das Leben ist ein Wunder, das, wenn es aus der Dysbalance wieder ins Gleichgewicht kommt, euch das Paradies auf Erden beschert.
Dafür ist nötig, dass ihr aufhört Götzen zu verehren, die euch Wohlstand versprechen auf der Grundlage von ewigem Wachstum. Das Gegenteil ist der Fall. Das ewige Wachstum treibt alles in den Ruin, weil es unnatürlich ist und erhebliche Störungen im Gesamtsystem erzeugt. Wirtschaftsbosse und Medienmogule regieren die Welt mit ihrer Habgier und sucht nach Geltung. Statt Liebe und Harmonie treibt die Angst euch voran in eurem Mangeldenken, nie genug zu haben. Hört auf damit. Steigt aus was diesem Spiel und erkennt die Fülle, die längst da ist. Immer und jederzeit.

Schließlich und endlich ist all das eine Frage des BEWUSST-SEINS. Erkennen statt zu verleugnen ist das Thema. All das, was ihr in eurer Trance und Verblendung verleugnet habt, muss jetzt an die Oberfläche kommen, damit ihr in der Lage seid, euch zu entwickeln (= evolve). Alle verdrängten Emotionen, darunter auch die Schuld und Scham, dass ihr über Jahre zerstörerisch, ausbeuterisch und rücksichtslos mit den Ressourcen dieses wunderschönen Planeten umgegangen seid.
Viele Jobs, die dieses Programm bedient haben, werden wegfallen. Alles, was den Konsum zum Selbstzweck erhoben hat, muss verschwinden. Stattdessen kommt eine neue Weltordnung, die ausgerichtet ist auf das Schonen von Ressourcen, das Reparieren von Schäden (!), die Erneuerung und Verbindung von Lebensräumen.

Co-creation statt Ellenbogendenken. Wer glaubt, alleine den Vorteil für sich zu suchen, geht unter. Schließt euch zusammen zu Erzeugergemeinschaften, die euch mit dem Wichtigsten und Notwendigsten versorgen. Regeneration, Recycling, Ressourcenschonung in jeglicher Form sind die Grundlagen eines neuen Wirtschaftssystems. Darunter fällt auch die Ressource Mensch. „Human Resources“ bekommt eine neue Bedeutung. Statt ausgebeutet zu werden bis zum letzten Tropfen Schweiß und Blut, wird die Arbeitskraft und das Genie jedes Einzelnen zum kostbarsten Gut.

Das bedeutet natürlich auch eine vollständige Reform des Bildungssystems. Was wir brauchen sind selbst-bewusste Menschen, die sich ihrer schöpferischen Potenziale bewusst sind und diese klar und bedacht einsetzen zum Wohle aller. Wissen der alten „Schule“ verliert an Relevanz, da es sich dabei nur um Eintrichtern von Unwesentlichem handelt, während das Wesentliche auf der Strecke blieb, nämlich die Persönlichkeit und das Genie jedes Einzelnen. Bildungsstätten werden wieder zu dem, was sie sein sollen. Stätten der Bewusstseinsbildung. Bildung hat auch mit Bildern zu tun, Visionen. Ihr braucht Visionäre, die in ihrem Tun und Handeln das Wohl aller, also die Bewahrung und Wertschätzung der Schöpfung, im Sinn haben. Wache, klare Geister, die nicht von ihrem EGO getrieben werden, sondern von einer viel höheren Macht geleitet werden.
Zeigt euren Kindern, wie sie angebunden bleiben an diesen höheren Geist, anstatt sie davon abzuschneiden. Erinnert euch an euer eigenes Genie, das in jedem von euch schlummert und nur darauf wartet, befreit zu werden. Es ist jetzt die Zeit zu handeln in dieser Richtung.

Seit sich Mitte März 2020 die Corona-Krise extrem zugespitzt hat, erhalte ich regelmäßig durch eine bestimmte Schreibtechnik inspirierte Texte wie diesen.

Willst du auf dem Laufenden bleiben und weitere dieser Texte lesen?
Dann klicke bitte hier:

Scroll to Top