Was ich NICHT mache...

... und was ich mache

Persönlichkeitsentwicklung ist ein weites Feld, das ich ganz klar von Beratung und Therapie abgrenzen möchte.

Mir ist wichtig, dass du weißt, was du bei mir erwarten kannst und was nicht. Diese Informationen sollen für mehr Klarheit sorgen.

  • Was ich nicht mache
  • Was ich mache
  • Ratschläge erteilen. Ich bin überzeugt: Du weißt selbst am besten, was gut und richtig für dich ist. Alle Antworten und Lösungen sind bereits in dir!
  • Ich unterstütze dich, selbstständig Lösungen zu finden und zwar passgenau auf den Punkt, klar und kraftvoll.
  • Lange über Probleme reden und in der Vergangenheit wühlen.
  • Um eine positive Veränderung zu bewirken, richten wir den Blick nach vorn. Eine Analyse bisheriger Lebensereignisse kann dem Verständnis von Zusammenhängen dienen – wenn du zu mir kommst, kümmern wir uns jedoch in erster Linie darum, Lösungen für die Zukunft entwickeln.
  • Schaka-Schaka Seminare mit illusorischen Zuständen der Euphorie und Effekthascherei. Vielleicht kennst du diese Seminare, in denen ein charismatischer Trainer mit lauter Musik und kraftvollen Affirmationen die Stimmung im Saal hochpusht bis zur totalen Euphorie. Du glaubst, alles erreichen zu können und fühlst dich groß und stark und voller Selbstbewusstsein. Wieder zu Hause, im gewohnten Umfeld, flacht diese Euphorie nach ein paar Tagen wieder ab und stellt sich als Illusion heraus.
  • Ich biete meinen Klienten Methoden, deren Wirkung anhält. Was du bei mir erfährst, ist lebenslang verfügbar.
  • Online-Kurse. Eine persönliche Begegnung kann niemals durch vorbereitete Videos ersetzt werden. Digitale Medien nutze ich lediglich zur Unterstützung und Vertiefung meiner Coaching-Programme.
  • Ich arbeite mit meinen Klienten im direkten Dialog.
  • Einzelstunden ohne Follow-up. Wenn du etwas Grundlegendes in deinem Leben verändern möchtest, geht das nicht in einer Stunde.
  • Mein Training und Coaching ist ein Prozess, der Raum und Zeit benötigt. Es geht um Entwicklung und Wachstum. Dabei lege ich Wert auf eine hohe Qualität und langfristige Wirkung. Mein Anspruch ist, dass wir den Dingen auf den Grund gehen. Dafür brauchen wir in der Regel mehr als eine Sitzung. Insgesamt zeigt die Erfahrung mit zahlreichen Klienten, dass sie sich nach jeder Sitzung besser, leichter oder kraftvoller fühlen.
  • Unseriöse Heilversprechen. Ich verspreche keine Erfolge, die sich von allein, ohne eigenes Zutun einstellen. Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess, bei dem ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann.
  • Als Coach stehe ich dir als Prozessbegleiter unterstützend bei eigenen Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird jedoch von dir selbst geleistet. Das setzt voraus, dass du bereit bist, dich ehrlich mit deiner Situation auseinander zu setzen.
  • Diagnosen stellen, behandeln oder therapieren. Coaching ist kein Ersatz für eine Therapie.
  • Bei Beschwerden mit Krankheitswert ist der Klient aufgefordert, sich in medizinische Behandlung zu begeben.
  • Mit anderen über dich reden.
  • Alle Angaben zur Person und alles, was während des Trainings oder Coachings passiert, wird vertraulich behandelt und nicht an andere weitergeben.
  • Mit Menschen arbeiten, die zu mir geschickt wurden. Wenn du nur zu mir kommst, um jemandem einen Gefallen zu tun, spare dir die Zeit und das Geld.
  • Ich erwarte von meinen Klienten die echte Bereitschaft zur Selbstverantwortung.
  • Jedem helfen.
  • Ich arbeite nur mit Menschen zusammen, die wirklich etwas verändern wollen und nach einer Lösung suchen, die bereit sind, sich ehrlich mit den eigenen Stärken und Schwächen auseinandersetzen. Ich vertraue auf die Bereitschaft, etwas Neues auszuprobieren, das eigene Leben selbstverantwortlich gestalten zu wollen und für sich selbst und die persönliche Entwicklung Zeit und Geld zu investieren.